Alles für Ihren Ausblick! Charls Dickens liebte diesen Ort.

Ihre Ferienwohnung ist Teil eines Anwesens, welches zwischen 1762 und 1768 von Lord Holland erbaut wurde.Lord Holland war mit der Enkeltocher von Charles dem II, Caroline Lennox, Right Hon. Henry Fox verheiratet. Zu seiner Zeit war er ein umstrittenes britisches Parlamentsmitglied. Holland wurde reich, durch den Missbrauch seines Amtes als Schatzmeister in Zeiten des Krieges.

Er erbaute Holland Haus und kreierte die nähere Umgebung als seinen eigenen historischen Ausblick. Einen Küstenwachturm, eine Burg, eine antike (Tumulus) Grabstelle, ein Kloster und ein Schlachtfeld, welches ‘Hack’em Down’genannt wurde, entstanden zu seinen Lebzeiten. Ein Inn, das heutige Captain Digby, welches den Namen seines Freundes Captain Robert Digby trägt, lädt heute noch zum gemütlichem Zusammensein ein.

Holland Haus konnte man einstmals vom Meer durch ein altes Steintor mit dem Namen Barthelmas Gate erreichen. Kingsgate Durch eine Notlandung des Königs Charles dem I, nach einem verheerenden Sturm, wurde dieses Tor zu Kings Gate umbenannt. Um dieses Zolltor vor der völligen Zerstörung durch das Meer zu retten, wurde es später auf dem Grundstück des ehemaligen Klosters (Port Regis) wieder aufgebaut. Dort steht es bis heute noch.

Nach dem Tod von Lord Holland wurde das gesamte Gut seinem Sohn Charles James Fox überschrieben. Er war der Gründer der Lliberalen Partei in Westminster.

Leider war Fox nicht nur bekannt durch seine politische Position, Ihm wurde nachgesagt, dass er ein Alkoholliebhaber , Spieler und Frauenheld war. Vor allem pflegte er mit solch hochrangigen Persönlichkeiten wie Georgina Spencer Duchess of Devonshire Gesellschaft. (ein Vorfahre von Diana Spencer Prinzess von Wales) Leider übertraf diese Beziehung seine finanziellen Mittel. Das Haus verwahrloste zur Ruine und wurde später verkauft. Um 1810 wurde es in verschiedene Wohneinheiten aufgeteilt.

England Geschichte Geschichte von Sü England englisches Anwesen Schiffbruch in England